Heinz Rühmann sagte einmal, ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos. Loriot brachte diese Erkenntnis für sich auf den Punkt "Mops".  Wir möchten diesen Punkt um 2 weitere ergänzen; nämlich um den Kleinen Münsterländer und den Labrador.

Die Liebe zu Hunden war bei uns schon immer stark ausgeprägt und so kam es, dass Manfred im Juli 1983 (genaues Datum weiß ich leider nicht mehr, ist ja schließlich schon über 30 Jahre her) seinen 1. KLM kaufte.


Bautz war zwar ein gemütlicher Zeitgenosse was Bewegungsablauf- und Bedürfnis anbelangte, jedoch ein  absoluter Kopfhund. Für einen Erstlingsführer eine richtige Herausforderung.

Trotzdem haben sich die beiden zusammengerauft und bis zuletzt erfolgreich zusammen gejagt.  Naja, bis eben der Scheißkrebs dem Leben von Bautz ein Ende bereitete.

Am 13./14.01.95 kamen dann Cliff (KLM) und Afra (Labrador)zu uns.

Während Manfred im Gegensatz zu Bautz jetzt einen "Fernaufklärer"  hatte, war ich mit meinem "Nahkampfbomber"  Afra wesentlich besser dran.

Afra war, ich will das mal ganz vermessen ausdrücken, als Welpe schon weise. Hirn einschalten, dann arbeiten. Das war ihre Devise. Und diese hat sie, speziell auf Schweiss, recht erfolgreich gemacht. (Erfolgsquote 66,66666666%)

Deswegen musste es nach ihrem Tod im Februar 2009 eben wieder ein Labrador sein.

Wei Wei ist zwar das genaue Gegenteil von Afra, (siehe Bautz - Cliff),  dennoch passen wir beide ganz gut zusammen. Auch wenn das diverse Richterdamen anders sehen.

Im September 2000 bereicherte  Duke unser Leben. Duke war ein Sohn von Cliff (der durfte 4x decken) und wir haben ihn quasi als Decktaxe bekommen.

Duke war am Anfang etwas schwerfällig auf Schweiss, aber nachdem er ein paar mal mit seinem Kumpel Barry ein paar Sauen stellen konnte, die dann auch noch erlegt wurden, ist er richtig gut geworden.

Leider ist auch er im August 2012 an Krebs verstorben.

Dann kam 2012 Aisha. Das Schweizermadl.  Über sie gibt es leider nicht viel zu berichten. Sie ist bereits im Juli 2013 gestorben. SCHEEEEEEEISSSSSSE!!!!!! (Entschuldigung, das war mir jetzt ein Bedürfnis.) Aber so ist das Leben, das eine geht, das andere kommt.

Nämlich unsere Adija. Sie haben wir aus der Apollo/Wei Wei-Verbindung behalten. Mal sehen,  was aus ihr so wird. Es sieht ganz vielversprechend aus.

Und jetzt viel Spaß beim Duchblättern unserer Seiten.

 

Griasle

Manfred und Iris

Afra vom Grillenberg, geb. 09.11.94, gest. 03.02.09

Afra vom Grillenberg, geb. 09.11.94, gest. 03.02.09

 

Duke  vom Heckengäu (links), geb. 25.05.2000, gest. 03.08.2012

Cliff vom Hardtwald, (Papa von Duke) geb. 15.11.94, gest. 21.07.10

  

Mit ihm fing alles an. Bautz von Rosendahl, geb. 08.05.83, gest. 22.12.94

Aisha, (geb. 28.05.2012, gest. 16.07.2013), Wei Wei und Adija am 17.06.13